10.3. Die Antriebswelle mit SchRUSsami kugel- und Birfield des Typs

1 – cтопорное der Ring;
2 – cтопорное der Ring;
3 – die Schutzkappe;
4 – das Kummet;
5 – das Kummet;
6 – SCHRUS des Kugeltyps;
7 – cтопорное der spannkräftige Ring;
8 – die Klemme des dynamischen Dämpfers;
9 – der dynamische Dämpfer;
10 – das Kummet;
11 – das Kummet;
12 – SCHRUS Birfield;
13 – pylesaschtschitnoje der Ring;
14 – die Mutter, 220–260 N·m;
15 – die Schutzkappe.

Die Auseinandersetzung

Die Warnung

Ordnen Sie SCHRUS als Birfield nicht.
Für das Schmieren SchRUSsow verwenden Sie nur das spezielle Schmieren.
Bei der Montage SchRUSsa muss man die neuen Kummete feststellen.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Kummete ab und ziehen Sie die Schutzkappe mit kugel- SchRUSsa der Antriebswelle zusammen.

Die Warnung

Beachten Sie die Vorsicht, um die Schutzkappe nicht zu beschädigen.


2. Vom Schraubenzieher mit der flachen Schneide nehmen Sie den Sperrring ab.
3. Nehmen Sie kugel- SCHRUS von der Antriebswelle ab.
4. Nehmen Sie den spannkräftigen Sperrring ab, nehmen Sie den inneren Ring, den Körper und die Kugeln in der Gebühr heraus.
5. Ohne Auseinandersetzung reinigen Sie den inneren Ring, den Körper und die Kugeln.
6. Nehmen Sie die Kummete ab und ziehen Sie die Schutzkappen kugel- SchRUSsa und SchRUSsa Birfield zusammen.

Die Warnung

Wenn die Schutzkappe nochmalig vor der Abnahme der Kappe für seinen Schutz verwendet werden wird, wickeln Sie schlizy der Antriebswelle vom Klebeband ein.



Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie kugel- SCHRUS auf die Abwesenheit der Spuren des Rostes, der Beschädigungen des äusserlichen Rings, des inneren Rings und der Kugeln.
2. Prüfen Sie den Zustand schlizow der Antriebswelle.
3. Prüfen Sie auf die Abwesenheit der Spuren des Rostes, des Wassers und der nebensächlichen Gegenstände in der Schutzkappe SchRUSsa Birfield.

Die Warnung

In SchRUSse Birfield kann man nur das Schmieren ersetzen.



Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor der Anlage der Kappe für seinen Schutz wickeln Sie schlizy der Antriebswelle seitens des Kugelgelenkes vom Klebeband ein.
2. Tragen Sie das Schmieren auf die Antriebswelle auf und stellen Sie die Kappe fest.

Das Schmieren SchRUSsa Birfield: MS511–50
Das Schmieren kugel- SchRUSsa: MS511–50

3. Für die Anlage des dynamischen Dämpfers verfügen Sie SCHRUS Birfield nach der Geraden in Bezug auf die Welle, verfügen Sie der Dämpfer in der Entfernung 301±2 mm und festigen Sie von seiner Klemme.
4. Tragen Sie das Schmieren auf den inneren Ring und den Körper auf. Stellen Sie den Körper fest so, dass sich die Absetzung auf der Oberfläche katschenija befand, wie gezeigt in der Zeichnung.

Die Warnung

Verwenden Sie das Schmieren, das zusammen mit dem Reparatursatz geliefert wird.


5. Tragen Sie das Schmieren auf den Körper und die Kugeln, die im Körper gelegen sind auf.
6. Stellen Sie das Gelenk, wie gezeigt in der Zeichnung fest, und festigen Sie von seinem spannkräftigen Sperrring.
7. Legen Sie 45±5 g das Schmieren in den äusserlichen Ring an und stellen Sie es auf die Antriebswelle fest.
8. Legen Sie 30±10 g das Schmieren in die Schutzkappe an und stellen Sie die Kappe auf das Gelenk fest.

Die Schutzkappe des Kugelgelenkes
Die Gesamtmenge des Schmierens: 75±15 g
Das Gelenk: 45±3 g
Die Schutzkappe: 30±10.

9. Festigen Sie die Schutzkappe von den Kummeten.
10. Ergänzen Sie in SCHRUS Birfield soviel das Schmieren, wieviel war sie während der Prüfung des Gelenkes abgewischt.
11. Stellen Sie die Kappen fest.
12. Festigen Sie die Schutzkappe SchRUSsa Birfield von den Kummeten.
13. Festigen Sie die Kappen so damit die Länge der Antriebswelle den geforderten Bedeutungen entsprach.

Die Länge der linken Antriebswelle:
Mit der mechanischen Getriebe: 626,2±2 mm
Mit der automatischen Getriebe: 644,9±2 mm
Die Länge der Rechten Antriebswelle:
Mit der mechanischen Getriebe: 933,2±2 mm
Mit der automatischen Getriebe: 933,9±2 mm