10.6. Die hintere Achse

1 – der Bolzen, 50–60 N·m;
2 – der zusätzliche Träger;
3 – der Luftzug des Stabilisators;
4 – die Mutter, 35–45 N·m;
5 – die Mutter, 75–90 N·m;
6 – der längslaeufige Hebel;
7 – die Mutter *, 130–150 N·m;
8 – die Stütze der Nabe;
9 – der hintere Bremsmechanismus;
10 – die Nabe mit dem Lager;
11 – die Bremstrommel;
12 – die Mutter, 180–220 N·m;
13 – der Hebel ();
14 – der Hebel ();
15 – die Mutter *, 130–150 N·m.

Die Warnung

* Es sind die Muttern, die man vorübergehend festziehen muss, und die endgültige Verzögerung Angegeben, nach der Anlage des Autos auf die Räder durchzuführen.


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie das Hinterrad ab.
2. Nehmen Sie die Bremstrommel ab.
3. Nehmen Sie den Sensor der Frequenz des Drehens ab.
4. Schalten Sie den Bremsschlauch von der Theke der hinteren Aufhängung aus.
5. Otognite den Flansch wenden Sie die Mutter der Befestigung der Nabe des Hinterrades eben ab.
6. Nehmen Sie die Nabe des Hinterrades mit dem Lager ab.


Die Warnung

Unnötigerweise das Lager, aus der Nabe des Hinterrades nicht abzunehmen.



Die Prüfung


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie das Lager der Nabe des Hinterrades auf die Abwesenheit des Verschleißes und der Beschädigungen.
2. Prüfen Sie den Rotor des Sensors der Frequenz des Drehens des Hinterrades auf die Abwesenheit wykraschiwanija subjew.
3. Prüfen Sie die Nabe auf die Abwesenheit der Risse und des Verschleißes.
4. Prüfen Sie die Stütze der Nabe auf die Abwesenheit der Risse.

Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nawernite die neue Mutter mit dem Flansch schlagen Sie den Flansch der Mutter in den Falz der Nabe eben ein.
2. Stellen Sie kolpatschok die Naben fest.