10. Die Achsen und die Antriebswellen

Die Antriebswellen übergeben das Drehmoment vom Motor, der Getriebe und des Differentiales auf die Vorderräder. In kartere die Getrieben nehmen sich die Antriebswellen schlizewymi von den Vereinigungen mit den halbaxialen Zahnrädern des Differentiales zusammen. Die Fixierung schlizewogo der Spitze des inneren Gelenkes der Antriebswelle im halbaxialen Zahnrad wird vom spannkräftigen Sperrring erzeugt. Bei der Anlage wird der Sperrring zusammengepresst, in die Rille der Welle eingehend., Nachdem die Welle ins halbaxiale Zahnrad des Differentiales vollständig bestimmt ist, wird der Sperrring aufgemacht und fixiert schlizewoj die Spitze von der axialen Umstellung. Die äusserlichen Gelenke der Antriebswellen nehmen sich zu den Naben der Vorderräder, die auf den Lagern bestimmt sind zusammen. Die Befestigung der Welle zur Nabe verwirklicht sich von der Mutter mit dem Flansch. Für die Ausnahme otworatschiwanija die Muttern wird der Flansch der Mutter in die Herausnahme der Antriebswelle eingebogen. Ljuft zwischen der Nabe und der Antriebswelle wird von der Anordnung schlizow entfernt. Schlizy in der Nabe sind gerade gelegen, und schlizy auf der Welle sind unter dem kleinen Winkel erfüllt. Verschiedene Erfüllung schlizow gewährleistet die Vereinigung mit dem vorläufigen Anzug, das heißt mit der bewegungsunfähigen Landung, die alle Regulierungen ausschließt.

Die Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten (SchRUSsy) sind von zwei Seiten der Antriebswelle bestimmt. Alle äusserlich SchRUSsy - als Birfield, und inner - tripoidnogo oder des Kugeltyps. SchRUSsy tripoidnogo des Typs werden für die Verhinderung der Sendung der Vibrationen des Motors durch die Antriebswellen auf die Karosserie des Autos verwendet. SchRUSsy sind für die Sendung des Drehmoments und der Kompensation der Bewegung der Vorderachsfederung notwendig. Auch lassen, SchRUSsy zu, die Länge der Antriebswelle zu ändern und, das Drehmoment unter den ständig sich ändernden Winkeln zu übergeben.