3.3. Der Sensor des Drucks des Öls

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Kontrolllampe des Drucks des Öls flammt nach dem Einschluss der Zündung auf und erlischt nach dem Start des Motors. Wenn die Lampe nach dem Einschluss der Zündung nicht brennt prüfen Sie den Sensor des Drucks des Öls, das Zündschloß, die Lampe und die elektrischen Leitungen.
2. Wenn es die Anstrengung beim Einschluss der Zündung gibt und es fehlt die Anstrengung nach dem Start des Motors, bedeutet, ist es der Sensor des Drucks des Öls in Ordnung sein und muss man die Lampe und die elektrischen Leitungen prüfen.

Der Druck der Umschaltung des Sensors des Drucks des Öls: 14,71–29,42 kpa

3. Vom speziellen Instrument 09260-32000 ziehen Sie den Sensor des Drucks vom geforderten Moment fest.

Der Moment des Zuges:
Der Sensor des Drucks des Öls in der Gebühr mit dem Sensor des Niveaus: 8–12 N·m
Der Sensor des Drucks des Öls: 13–15 N·m


Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vom Widerstandsmesser prüfen Sie die Leitungsfähigkeit der Vereinigung zwischen der Klemme des Sensors und dem Block der Zylinder. Beim Fehlen der Leitungsfähigkeit, ersetzen Sie den Sensor.
2. Vom Widerstandsmesser prüfen Sie die Leitungsfähigkeit der Vereinigung zwischen der Klemme des Sensors und dem Block der Zylinder beim vorgebrachten Stock des Sensors. Wenn es die Leitungsfähigkeit sogar beim vorgebrachten Stock gibt, ersetzen Sie den Sensor.
3. Jedoch es wenn keine Leitungsfähigkeit sogar bei der Anlage des Vakuums 50 kpa zur Öffnung des Sensors gibt, der Sensor arbeitet entsprechend.