11.5. Der Vorderstabilisator der querlaufenden Immunität

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie das Vorderrad ab.
2. Nehmen Sie den Luftzug des Stabilisators ab.
3. Nehmen Sie den Träger des Stabilisators und die Buchse ab
4. Nehmen Sie die hintere Stütze des Motors ab.
5. Nehmen Sie den Stabilisator der querlaufenden Immunität ab.

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie den Stabilisator der querlaufenden Immunität auf die Abwesenheit des Verlustes der Elastizität und der Beschädigungen.
2. Prüfen Sie den Zustand aller Bolzen.
3. Prüfen Sie die Schutzkappe des Luftzuges des Stabilisators auf die Abwesenheit der Risse oder der Beschädigungen.
4. Prüfen Sie das Drehmoment, das man für proworatschiwanija die Zapfen des Kugelgelenkes des Luftzuges des Stabilisators verwenden muss.

Wenn es die Risse in der Schutzkappe gibt, ersetzen Sie es und ergänzen Sie das Schmieren ins Gelenk.

Mehrmals schütteln Sie aus der Seite zur Seite den Zapfen des Kugelgelenkes des Luftzuges des Stabilisators.

Das Drehmoment: 1,7–3,2 N·m

Wenn das Drehmoment die zulässigen Bedeutungen übertritt, ersetzen Sie den Luftzug des Stabilisators.

Wenn es das Drehmoment als die zulässige Bedeutung wesentlich niedriger ist, kann das Kugelgelenk vielfach verwendet werden, wenn er verkeilt wird hat übermäßig ljufta.


Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie die Buchse auf den Stabilisator der querlaufenden Immunität fest.
2. Ebnen Sie den Träger in Bezug auf die Buchse. Überzeugen sich, dass der Träger die Buchse sicher erfasst.
3. Vorübergehend festigen Sie den Träger der Buchse und stellen Sie die Buchse auf der zweiten Seite des Stabilisators fest.
4. Legen Sie den Luftzug des Stabilisators vom Schraubenschlüssel mit dem offenen Rachen auf 14 mm und nawernite samokontrjaschtschujussja die Mutter fest.