12.2. Der Mechanismus der Regulierung des Winkels der Neigung der Steuerspalte

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie das universelle Gelenk auf die Welle des Zahnrades der Steuersendung fest.

Die Warnung

Wenn die Steuerspalte vom Mechanismus der Regulierung des Winkels der Neigung ausgestattet ist, halten Sie die folgenden Bedingungen ein.
Die Nichterfüllung dieser Bedingungen kann zum Deformieren des Trägers des Winkels der Neigung bringen, als dessen Ergebnis der Hebel des Winkels der Neigung und der Riegel des Hebels beschädigt sein kann.


2. Vor der Anlage prüfen Sie, dass es auf dem Träger die Öffnung für die Haarnadel gibt.

1) Wenn es festigen Sie den Hebel des Winkels der Neigung in der neutralen Lage so und stellen Sie stopor die Haarnadeln in die Öffnung fest, dann trennen Sie den Hebel des Winkels der Neigung.
2) Andernfalls, festigen Sie den Hebel des Winkels der Neigung neben der neutralen Lage.
3. Schrauben Sie den Bolzen ein, der zur Steuerwelle das U-bildliche Element des universellen Gelenkes festigt.

Der Moment des Zuges: 15–20 N·m

4. Vorübergehend schrauben Sie zwei Montage- Bolzen ein.
5. Schrauben Sie zwei Montage- Muttern ein.

Der Moment des Zuges: 13–18 N·m

6. Ziehen Sie vom geforderten Moment diese Züge zwei Montagebolzen fest.
7. Wenn stopor die Haarnadeln bestimmt ist, versetzen Sie die Steuerspalte in die untere Lage.