12.3. Die Steuersendung ohne Verstärker der Lenkung

1 – die Spitze des Steuerluftzuges;
2 – das Kummet;
3 – gofrirowannyj die Schutzkappe;
4 – das Kummet;
5 – die Kontermutter, 50–70 N·m;
6 – der Pfropfen;
7 – die Feder;
8 – die Stütze;
9 – die Gummistütze;
10 – der Träger;
11 – der Bolzen,
12 – gezahnt rejka;
13 – die Steuersendung;
14 – die Welle des Zahnrades der Steuersendung;
15 – das Zahnrad;
16 – uplotnitelnoje der Ring;
17 – das Lager;
18 – der Sperrring;
19 – das Gelenk, 80–100 N·m;
20 – der Steuerluftzug;
21 – die Kontermutter, 50–55 N·m;
22 – die Mutter, 16–34 N·m.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie das Vorderrad ab.
2. Ziehen Sie den Bolzen heraus, der das universelle Gelenk und die Wellen des Zahnrades der Steuersendung verbindet.
3. Ziehen Sie schplinty heraus und wenden Sie die Muttern der Befestigung der Zapfen der Kugelgelenke der Spitzen der Steuermänner tjag zu den Wendefäusten ab. Vom Abzieher 09568–31000 pressen Sie die Zapfen der Kugelgelenke der Spitzen der Steuermänner tjag von den Wendefäusten aus.
4. Nehmen Sie die hintere Stütze des Motors ab.
5. Ziehen Sie die Bolzen heraus und nehmen Sie die Träger der Befestigung der Steuersendung ab.
6. Versetzen Sie die Steuersendung und erreichen Sie sie von der rechten Seite des Autos.

Die Auseinandersetzung

Vor der Auseinandersetzung messen Sie den Moment, der für proworatschiwanija die Welle des Zahnrades der Steuersendung durchschnittlich die Lage gezahnten rejki notwendig ist.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Reinigen Sie die Steuersendung und festigen Sie im Schraubstock, deren Schwämme vom weichen Material geschlossen sind.

Die Warnung

Bei der Befestigung der Steuersendung im Schraubstock wickeln Sie die Steuersendung vom Stoff ein und beachten Sie die Vorsicht, um sie bei der Kompression des Schraubstocks nicht zu beschädigen.


2. Nehmen Sie den Steuerluftzug ab.
3. Ziehen Sie die Kontermutter des Pfropfens heraus.
4. Vom speziellen Instrument 09565-21100 ziehen Sie den Pfropfen heraus.
5. Nehmen Sie die Feder, die Gummiverlegung und die Stütze ab.
6. Nehmen Sie die Schutzkappe ab.
7. Nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring mit kartera der Steuersendung ab.
8. Nehmen Sie den Sperrring aus kartera der Steuersendung ab und erreichen Sie das Zahnrad zusammen mit dem Lager.
9. Nehmen Sie aus dem Zahnrad den Sperrring des Deckels des Lagerknotens ab.
10. Vom speziellen Instrument 09565-21000 erreichen Sie das Lager aus dem Zahnrad.
11. Nehmen Sie die Schutzkappe ab.
12. Den Meißel verwendend, wenden Sie die Mutter der Befestigung des rechten Steuerluftzuges ab.
13. Versetzen Sie gezahnt rejku vollständig zu karteru die Sendungen und festigen Sie gezahnt rejku im Schraubstock, deren Schwämme vom weichen Material geschlossen sind. Schwächen Sie die Befestigung und nehmen Sie den Steuerluftzug von der Steuersendung ab.
14. Erreichen Sie gezahnt rejku aus kartera der Steuersendung nach der Abnahme des Zahnrades. 

Die Warnung

Für die Ausnahme der Beschädigung subjew gezahnt rejki erreichen Sie sie von der linken Seite.



Die Prüfung

Prüfen Sie die Elemente der Steuersendung an den Stellen, die auf der Zeichnung vorgeführt sind.

 

Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Vor der Montage waschen Sie alle Details im Lösungsmittel aus.
2. Vom speziellen Instrument 09432-22000 sapressujte das Lager ins Zahnrad.
3. Stellen Sie den Sperrring auf dem Zahnrad fest.
4. Schmieren Sie gezahnt rejku, das Zahnrad, die Buchse, das Lager und andere Oberflächen des Gleitens ein.

Der empfohlene Schmierstoff: SAE J310a, NLGI №2

Die Warnung

Blockieren Sie vom Schmierstoff den Windkanal in der Buchse kartera nicht.


5. Nach der Anlage gezahnt rejki in karter der Steuersendung stellen Sie in der Öffnung das Zahnrad fest, sie mit gezahnt rejkoj vereint.

Die Warnung

Überzeugen sich, dass gezahnt rejka in karter der Steuersendung von der linken Seite eingestellt ist.
Wischen Sie das überflüssige Schmieren ab.


6. Wählen Sie und stellen Sie den entsprechenden Typ des Sperrrings fest, um ljuft in der axialen Richtung des Zahnrades zu minimisieren.
7. Vor der Anlage uplotnitelnogo die Ringe schmieren Sie seine Arbeitskante ein.

Die Warnung

Bei der Anlage muss man neu uplotnitelnoje den Ring verwenden.


8. Stellen Sie die Stütze, die Gummiverlegung und die Feder fest.

Die Warnung

Schmieren Sie tschaschewidnuju den Teil der Stütze ein.


9. Vom speziellen Instrument 09565-21000 schrauben Sie den Pfropfen ein.
Ziehen Sie den Pfropfen vom Moment 11 N·m, wonach dowernite auf den Winkel 30 °–60 ° fest. Festigen Sie die Lage des Pfropfens von der Kontermutter.

Der Moment des Zuges der Kontermutter: 50–70 N·m

Die Warnung

Regulieren Sie die Lage des Pfropfens mit der Steuersendung in der neutralen Lage.
Tragen Sie die Schicht germetika zwischen der Kontermutter und karterom der Steuersendung auf.


10. Stellen Sie die Spitze des Steuerluftzuges und die Schutzkappe fest. Festigen Sie die Kappe von den neuen Kummeten.
11. Messen Sie die vorläufige Belastung mit der Schutzkappe und dem Schmierstoff, das Zahnrad vom speziellen Instrument 09565-11100 auf eine Wendung jede 4–6 mit umdrehend. Auch messen Sie die Startbemühung gezahnt rejki.

Die volle vorläufige Belastung des Zahnrades:
±180 ° oder ist es von der neutralen Lage weniger: 0,4–1,1 N·m
±180 ° oder ist es von der neutralen Lage mehr: 0,3–1,6 N·m
Die Startbemühung gezahnt rejki: 50–300 N

Die Warnung

Die vorläufige Belastung des Zahnrades soll nach der ganzen Länge des Laufs der Steuersendung gemessen sein.



Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Stellen Sie die Gummibuchse der Befestigung auf der Steuersendung, wie gezeigt in der Zeichnung fest.
2. Stellen Sie das Zahnrad in den Eingriff sowohl die Steuersendung als auch den Knoten des Zahnrades zum querlaufenden Balken fest.


Die Warnung

Überzeugen sich, dass bei der Anlage der Steuersendung und des Zahnrades sie nicht verzerrt oder beschädigt sind. Beachten Sie die Vorsicht, um die Vereinigung vom übermäßigen Moment des Zuges nicht festzuziehen, da es perekaschiwajet die Steuersendung und das Zahnrad und die Bemühung der Lenkung vergrössert.


3. Ziehen Sie den Anschlussbolzen fest.

Der Moment des Zuges: 15–20 N·m

4. Festigen Sie die Steuermänner des Luftzuges auf der Wendefaust.

Der Moment des Zuges der Mutter der Befestigung des Zapfens des Kugelgelenkes des Steuerluftzuges: 16–34 N·m

Die Warnung

Vereinen Sie den Falz der Mutter mit der Öffnung für schplinta und ziehen Sie die Mutter vom geforderten Moment fest.


5. Regulieren Sie die Winkel der Anlage der Räder.
6. Überzeugen sich, dass die Schutzkappe nicht perekrutschen und von seinem Kummet festigen Sie.