6.24. Das Tau und das Pedal des Gaspedals

1 – schplint;
2 – das Tau des Gaspedals;
3 – der Träger;
4 – der Stecker des Umschalters des Gaspedals der Autos mit der automatischen Getriebe;
5 – der Bolzen, 8–12 N·m;
6 – die wiederkehrende Feder;
7 – das Pedal des Gaspedals.

Die Abnahme

Das Tau des Gaspedals


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schwächen Sie die Regelungsmutter des Taus des Gaspedals.
2. Schalten Sie das Tau des Gaspedals vom Hebel drosselnoj saslonki aus.
3. Schalten Sie das Tau des Gaspedals vom Hebel des Pedals des Gaspedals aus.
4. Ziehen Sie zwei Bolzen der Befestigung der Hülle des Taus des Gaspedals zur Scheidewand der motorischen Abteilung heraus und nehmen Sie es vom Auto ab.

Das Pedal des Gaspedals


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schwächen Sie die Regelungsmutter des Taus des Gaspedals, schalten Sie das Tau des Gaspedals vom Hebel des Pedals des Gaspedals aus und nehmen Sie das Pedal ab.
2. Nehmen Sie die wiederkehrende Feder des Pedals des Gaspedals ab.
3. Ziehen Sie schplint aus der Achse des Pedals des Gaspedals heraus und nehmen Sie das Pedal des Gaspedals vom Träger ab.

Die Prüfung


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Prüfen Sie das Tau des Gaspedals und die Hülle des Taus auf die Abwesenheit der Beschädigungen.
2. Prüfen Sie den Fluss der Umstellung des Taus des Gaspedals in der Hülle.
3. Prüfen Sie das Pedal des Gaspedals auf die Abwesenheit der Biegung.
4. Prüfen Sie den Zustand der wiederkehrenden Feder.
5. Prüfen Sie den Zustand der Spitze des Taus des Gaspedals.

Die Anlage


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schmieren Sie konsistentnoj mit dem Schmieren J310a NLGI des Punktes der Wendung des Pedals des Gaspedals ein.
2. Für die Verhinderung des Treffens parow und der durcharbeitenden Gase in den Salon des Autos tragen Sie germetik auf das Schnitzwerk der Bolzen der Befestigung des Trägers des Pedals des Gaspedals auf.
3. Überzeugen sich, dass das Tau des Gaspedals die scharfe Überspitzung nicht hat.
4. Prüfen Sie ljuft des Taus des Gaspedals.
5. Stellen Sie alle Details fest und festigen Sie von den Bolzen und den Muttern, ihre geforderten Momente festgezogen.