13.10. Der Regler des Drucks

Nehmen Sie den Regler des Drucks nicht ab. Der Regler des Drucks reguliert den Druck im Antrieb der Bremsmechanismen der Hinterräder je nach der Belastung auf die hintere Achse des Autos. Mit der Erhöhung der Belastung gewährleistet er den Durchgang der Bremsflüssigkeit zu den Radzylinder der hinteren Bremsen, wovon der Druck in ihrer Kontur erhöht wird und verbessert sich die Effektivität der Arbeit der hinteren Bremsmechanismen.

Die Prüfung der Funktion der Beschränkung des Drucks.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie zwei Manometer, einen – auf der Eingangsseite und einen – auf der Seite des Ausgangs des Reglers des Drucks an.

Die Warnung

Nach dem Anschließen der Manometer entfernen Sie die Luft aus dem Bremssystem.


2. Drücken Sie das Bremspedal und messen Sie die Eingangs- und Abgabedrücke. Wenn sich die Drücke in den Grenzen der zulässigen Amplituden, wie gezeigt in der Zeichnung befinden, ist der Regler des Drucks intakt.
3. Nehmen Sie die Manometer ab und schalten Sie die Hörer des Bremssystems in der ursprünglichen Lage an und entfernen Sie die Luft aus dem Bremssystem.

Die Anlage des Reglers des Drucks

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Schalten Sie die Hörer des Bremssystems an.
2. Ziehen Sie die Anschlussmuttern der Befestigung der Hörer fest und entfernen Sie die Luft aus dem Bremssystem.

Der Moment des Zuges der Anschlussmuttern: 13–17 N·m
Der Moment des Zuges der Muttern der Befestigung des Reglers des Drucks: 8–12 N·m